Zeitschrift für germanistische Linguisitk

Zwei Aufsätze zu digital Humanities

Zwei neue Aufsätze sind nun in der Zeitschrift für germanistische Linguistik erschienen, die Themenbereiche rund um unser Projekt behandeln. Dabei handelt es sich erstens um einen Aufsatz von Matthias Lemke und Alexander Stulpe mit dem Titel: „Text und soziale Wirklichkeit“, welcher beispielhaft blended reading an der Verwendung des Begriffs der sozialen Marktwirtschaft demonstriert. Der zweite Artikel von Gary S. Schaal, Roxana Kath und Sebastians Dumm mit dem Titel „New Visuale Hermeneutics“ skizziert die Anforderungen an eine Methodologie der digital Humanities und unterbreitet ein erstes methodologisches Grundverständnis.

Zeitschrift für germanisitische Linguisitk

Zeitschrift für germanisitische Linguisitk, Band 43, Heft 1 (März 2015)

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>